Brosche „Merino“

19,90 

Vorrätig

Beschreibung

In Argentinien, Australien, Neu Seeland, Südafrika und dem Westen der Vereinigten Staaten, wo Schafe für ihre Wolle und nicht so sehr für ihr Fleisch gezüchtet werden, ist das Merino-Schaf sehr stark verbreitet.

Australien produziert 80% der Merinowolle auf der Welt. Vor dem 18. Jahrhundert war die Ausfuhr von Merinos aus Spanien ein Verbrechen und wurde mit dem Tode bestraft.

Im 18. Jahrhundert begann eine neue Ära, eine kleine Anzahl von Exporttieren aus Spanien und lokale Tiere wurden als Grundstock der Merinozucht in anderen Ländern verwendet.

Diese Brosche wurde anhand von Fotos von James E. Boyle gestaltet und aus bleifreiem Juweliers-Zinn gegossen.

Die Größe beträgt in der Höhe 3,2 cm und  4,1 in der Breite.

Ein Must-Have für alle Merino-Liebhaber.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.100 kg